Blog

Das Wappen

Wie gestern schon angeteasert, könnt ihr hier nun die Bedeutung hinter dem Wappen lesen.

Danke noch einmal an meinen wunderbaren Assistenten.

Aber nun kommen wir zum Wesentlichen. Das Wappen, der Aufbau und seine Bedeutung. Für eben diese musste ich mich in die Englische Heraldik (Wappenkunst) einlesen. Wieder teile ich mit euch mein angesammeltes Wissen.

Wenn man Wappen sieht, denkt man meist an Schilde – was im ersten Moment nicht einmal verkehrt ist. Jedoch ist die Darstellung, wie ich sie wählte durchaus möglich. Tatsächlich ist es nämlich so, dass ich den Pfau zunächst als Helmzier wählte. Jedoch kann dieser auch den wichtigen Wappenschild ersetzen, wenn er auf einer Helmwulst (dem schwarz/gelben Band, unter dem Pfau) steht. Diese Darstellung eines sogenannten “Crest” (also ohne Helm und Schild) ist nur in der englischen Heraldik zu finden. Daher empfand ich es als äußerst passend.

Den Pfau wählte ich aus mehreren Gründen. Allen vorangestellt ist seine Bedeutung. Unsterblichkeit, Schönheit, Macht und Wissen.

Die Rangkrone ist in diesem Fall eine Earlskrone – die Krone eines Grafen.

Der Orden stellt den Bruststern des englischen Hosenbandordens dar – er ist der exklusivste Orden des Vereinigten Königreichs und einer der angesehensten Europas. Außerdem ist er einer der drei ehemaligen Hoforden und fungiert bis heute als höchster Orden Englands.

Der sogenannte Wahlspruch auf dem Banner: “Honi soit qui mal y pense” ist französisch und bedeutet: „Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.“ Es ist die Devise des oben genannten Hosenbandordens.

All diese Dinge geben erste Hinweise auf den ursprünglichen Träger dieses Wappens – denn tatsächlich handelt es sich hierbei nicht um Vincent’s Wappen. Sondern das eines Vorfahren: Dem ersten Earl Dwelwick. Als dieser damals den den Titel verliehen bekam, ließ er dieses Wappen für sich anfertigen.
Damit wissen wir: Vincents Urgroßvater bekam nicht nur den Titel, sondern war auch Mitglied im Hosenbandorden. Er war ein sehr eitler Mann und ein exklusives Mitglied der englischen Peerage.

Soviel zu einem kleinen Geschichtsexkurs in die Hintergründe der Politik-Trilogie und der englischen Heraldik. Ich hoffe ihr hattet Spaß und was gelernt 😉

Wer weiß, vielleicht kann Vincent ja eines Tages dieses Wappen zu 100% übernehmen…

Doch bisweilen – gehabt euch wohl!

Michelle

Hinterlasst einen Kommentar: